30 Jahre Mauerfall

„Das tritt nach meiner Kenntnis… ist das sofort, unverzüglich.“

 

Wer kann sich nicht erinnern an diese Worte und wer von uns weiß nicht sofort, zu welchem Anlass sie gefallen sind.

Am 09. November 1989 trat Günther Schabowski vor die Presse und verkündete letztlich das Ende der sog. Deutschen Demokratischen Republik.

Dem vorausgegangen waren wochenlange, ja monatelange friedliche Proteste der Bürger im Osten, Flüchtlingsströme über Ungarn  und Hungerstreiks von Bürgerrechtlern.

 

Viele historische Momente der deutschen Geschichte reihen sich in dieser Zeit aneinander, immer wieder begleitet von Bildern, die uns in Erinnerung geblieben sind.

So ist genau wie der Ausspruch von Schabowski der folgende dazu geeignet, das Gefühl der Wendezeit wieder wachzurufen:

 

„Wir sind heute zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise …“

 

Der Rest ging im Jubel unserer ostdeutschen Landsleute unter, die sich Wochen zuvor in die deutsche Botschaft in Ungarn geflüchtet hatten und nun Hans-Dietrich Genscher lauschten, der mit diesem Satz die Ausreise der Flüchtlinge bekannt gab.

 

Viel hat sich in Deutschland seitdem verändert, vieles zum Guten, einiges aber auch zum Schlechten. Wir von der AfD sind uns der geschichtlichen Verantwortung bewusst, die die Wiedervereinigung mit sich gebracht hat. Unsere Politik trägt dazu bei, nicht nachzulassen in dem Bemühen, die Teilung zu überwinden. Dieser Auftrag ist nicht abgeschlossen.

Mit dem heutigen Tag erinnern wir an das wohl größte Ereignis in der jüngeren deutschen Geschichte, mit dem der Freiheitswille des deutschen Volkes eindrucksvoll unter Beweis gestellt wurde. Diesen wach zu halten, ist uns ein großes Anliegen, wird er doch von den politischen Kräften der anderen Parteien als etwas schlechtes gebrandmarkt, als etwas, was das Regieren schwerer macht.

Um so wichtiger ist es, mit den Veranstaltungen am 09.11.2019 eine Zeitzeugin zu begrüßen, die unmittelbar und authentisch von dem berichten kann, was den Aufbruch in ein neues Deutschland bedeutete.

Frau Angelika Barbe ist als Bürgerrechtlerin sicher eine der wichtigsten Anwälte dieses Vermächtnisses und wir freuen uns sehr auf sie.

 

Powered by WPeMatico

2019-11-06T13:12:14+01:00November 6th, 2019|

Kreisverband

Vorstand: Prof. Dr. Reiner Osbild (Erster Vors.), Thomas Ströhmer, Bernd Mütze (jeweils stellv. Vors.), Hans Tyedmers (Schriftführer), Michael Bernhardt (Schatzmeister), Max Klimpel, Dr. Hartmut Ziehm (Beisitzer)

Bankverbindung

Raiffeisenbank Moormerland

IBAN: DE55 2856 3749 0025 1526 00

Facebook