Aktuell

lAktuell
Aktuell2018-03-09T15:37:39+01:00

Aktuell aus dem Bundesverband, Landesverband und Kreisverbänden

Blauer Frühling für Europa

Veranstaltungshinweis des Landesverbandes Niedersachsen-bitte anmelden-die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir freuen uns auf eine tolle gemeinsame Veranstaltung mit Ihnen.
Anmeldung unter ff@afd-niedersachsen.de

Powered by WPeMatico

Gregor Enste, Ehrenvorsitzender der AfD Ostfriesland, verstorben

Gregor Enste, Ehrenvorsitzender des AfD-Kreisverbands Ostfriesland, ist in der Nacht vom 25. auf den 26. Februar 2019 im Alter von nur 69 Jahren verstorben. Vorausgegangen war ein langwieriges Krebsleiden, dem er schließlich im Krankenhaus in Leer erlag.

Gregor war ein Mann der ersten Stunde. Er war unter den Gründungsmitgliedern des Kreisverbands Ostfriesland und der allererste Vorsitzende. Nach dem Scheitern seines Nachfolgers sprang Gregor im Februar 2017 erneut in die Bresche und übernahm ein zweites Mal den Vorsitz. Unter seiner Führung stabilisierte sich der Kreisverband und erreichte bei den Bundes- und Landtagswahlen im Herbst 2017 beachtliche Ergebnisse. Aber mehr und mehr musste Gregor seiner Krankheit Tribut zollen und trat bei der Vorstandswahl im August 2018 nicht mehr an. Spontan ernannte ihn die Mitgliederversammlung zum Ehrenvorsitzenden – eine Auszeichnung, über die er sich sehr freute.

Als sein Nachfolger habe ich Gregor als geraden und aufrichtigen Menschen erlebt, mit glasklarem Verstand, und immer bereit, zu helfen. Wenn der Karren im Dreck steckte: Gregor packte als erster mit an und zog fester als alle anderen. Er war ein Demokrat wie er im Buche steht. Als er das abgrundtiefe Versagen der Altparteien sah, engagierte er sich sofort in der damals neu gegründeten AfD, obwohl er, als Unternehmer im Ruhestand, diesen auch ruhiger hätte genießen können. Aber das hätte nicht seinem Naturell entsprochen.

In allen Dingen waren wir uns einig, alles haben wir abgesprochen, nie fiel er mir oder irgend jemandem in den Rücken. Schämen sollten sich all jene, die unsere Parteimitglieder allzu leicht und pauschal in die Nähe von Nazis rücken, dabei aber gestandene, überzeugte und ihre Überzeugung lebenden Demokraten wie Gregor nicht wahrnehmen, oder nicht wahrnehmen wollen.

Wir werden an dieser Stelle in Kürze schreiben, wann und wo die Gedenkfeier stattfindet.

Danke für alles. Ruhe in Frieden, Gregor!

 

Für den Vorstand:

Prof. Dr. Reiner Osbild

Schulung Versammlungsleitung

Heute, am 19.01.2019 fand in der Landesgeschäftsstelle das erste Seminar unserer AfD-Akademie Niedersachsen statt.In gewohnt kompetenter Art leitete Herr Christian Basedow, Anwalt aus Berlin und bekannt als Versammlungsleiter von inzwischen unzähligen Parteitagen, die über 20 Teilnehmer durch den Tag. Neben Fragen zur richtigen Vorbereitung von Parteitagen – angefangen bei korrekten Einladungen – bis hin zur rechtssicheren Leitung auch bei komplexen Sachverhalten reichte das Spektrum dieses Informationstages.Die Teilnehmer kamen aus allen Regionen des Landesverbandes und wir durften sogar Gäste aus Hamburg begrüßen. Mit dem gelungenen Start gehen weitere Planungen einher, die Akademie zukünftig zu einer Nord-Akademie auszubauen, so dass unsere Mitglieder länderübergreifend von dem Seminarangebot profitieren.Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Basedow und bei allen Teilnehmern und hoffen auf weitere Anmeldungen zu den noch kommenden Seminaren unter www.afd-akademie.de

Powered by WPeMatico

Termine 2019

Stammtische finden statt am normalerweise zweiten Donnerstag im Monat ab 19:00. Die Orte bitte beim Vorstand erfragen. Geplante Tage sind der 14.02., 14.03, 11.04., 16.05., 13.06., 12.09., 10.10., 14.11. und 12.12.2019 (Weihnachtsfeier).

Straßenstände je 1-2x im Monat an verschiedenen Orten, bitte Vorstand fragen.

Ordentlicher Kreisparteitag am Di., 29.01.2019.

Niedersachsenabend in Barsinghausen

Niedersachsen-Abend in Barsinghausen

Die Landtagsabgeordneten Stephan Bothe und Peer Lilienthal laden zum großen Niedersachsen-Abend nach Barsinghausen ein. Ehrengast der Veranstaltung wird der innenpolitische Sprecher der AfD-Bundesfraktion, Dr. Gottfried Curio sein. Die Veranstaltung findet am 7. Januar 2019 um 19.00 Uhr statt. Der Veranstaltungsort ist der Zechensaal in Barsinghausen, Hinterkampstraße 6.

Achtung: Voranmeldung erforderlich! Um der begrenzten Anzahl von Plätzen Rechnung zu tragen, ist eine Voranmeldung unter nachstehendem Link erforderlich:

https://stephan-bothe.de/anmeldung-niedersachsen-abend/?fbclid=IwAR27d7NBvTjbXc6SOnqzoo-3fdJGij29gDGJimG8kCFl57_bft6Gd73Xt-M

Wir freuen uns auf einen tollen Abend!

Powered by WPeMatico

Pressemitteilung zur Freischaltung eines angeblichen „Meldeportals“ für Lehrer

Auf Anfrage der OZ hat die AfD, KV Ostfriesland, in Abstimmung mit der Landtagsfraktion, folgende PM erstellt. Die OZ bezieht sich dabei auf die IGS Aurich, die sich gegen das „Meldeportal“ für Lehrer ausgesprochen habe. Wir sagen dazu:
Auf dem besagten Portal wird kein Lehrer namentlich genannt werden. Behauptungen, hier werde denunziert, entsprechen nicht den Tatsachen.
Wir von der AfD stehen uneingeschränkt auf der Seite der Schwächeren, und das sind nun einmal die Schüler. Denn uns erreichten in letzter Zeit zahlreiche Beschwerden über einseitige,diffamierende und auch fehlerhafte Unterrichtsinhalte. Zwar hat die Lehrperson ein Anrecht darauf, ihre politische Meinung zu äußern, doch sollte sie auch anderweitige Einschätzungen akzeptieren. Keinesfalls, und das ist eine weit verbreitete Angst, dürfen Vertreter einer gegenteiligen Meinung Repressalien und Nachteilen ausgesetzt sein.
Das fälschlicherweise so genannte Meldeportal ist in Wirklichkeit ein Informations- und Unterstützungsportal. Dort werden Schüler umfassend über das auch im niedersächsischen Schulgesetz verankerte Neutralitätsgebot aufgeklärt. Bei mutmaßlichen Verstößen können sich Schüler an eine Kontaktadresse wenden, die dann, nach Prüfung des Sachverhalts, im Namen der Schüler eine Beschwerde bei der Landesschulbehörde einreicht. Gewahrt bleiben die Anonymität des Schülers sowie die Persönlichkeitsrechte des Lehrers. Insofern sehen wir die besagte Website als Baustein für eine ausgewogene Bildung, in der politischer Druck oder Indoktrination nichts verloren haben.

Teilung des Kreisverbandes Gifhorn/Peine

Seit gestern Abend hat die AfD Niedersachsen zwei neue Kreisverbände. Gifhorn-Peine ist Geschichte. Neugegründet wurden die Kreisverbände Gifhorn und Peine. Der Landesvorstand unter Führung von Dana Guth hat den Gründungen in einer Sitzung vor Ort zugestimmt.

Powered by WPeMatico

1.12.2018 Aktionstag gegen den Migrationspakt

Am 1.12.2018 werden wir in ganz Niedersachsen an folgenden  Orten mit Infoständen zum „Global Compact for Migration“ informieren:

 

Bad Lauterberg, Osterode, Wolfenbüttel, Stade, Buxtehude, Salzgitter-Lebenstedt, Hannover-Langenhagen, Hannover-Laatzen, Uelzen, Hameln, Wilhelmshaven, Wittmund, Jever, Cloppenburg, Delmenhorst, Wildeshausen, Brake, Rotenburg, Soltau, Braunschweig, Syke, Hildesheim, Alfeld, Hannover Stadt 3 Stände, Oldenburg, Celle, Bergen, Helmstedt, Schwanewede, Verden, Varel, Zetel, Buchholz, Wulmstorf

Powered by WPeMatico

AfD Osnabrück wählt neuen Vorstand

Der AfD-Kreisverband Osnabrück hat einen neuen Vorstand. Der Kreisverband umfasst die Stadt Osnabrück und den Landkreis. Als Vorsitzender wurde Florian Meyer aus dem Landkreis gewählt. Sein erster Stellvertreter wurde Mark Mecklenburg. Der insgesamt neunköpfige Vorstand steht für eine bürgerlich-konservative Ausrichtung.

 

Osnabrück, 25. November 2018

 

Der neue Vorstand sieht seine Hauptaufgabe darin, die AfD-Programminhalte auf kommunaler Ebene anzusprechen, so zum Beispiel die Wohnungsprobleme in Osnabrück. Bei gleichbleibender Zuwanderung wie 2016 und 2017 müssten Wohnungen für über 200.000 Menschen jährlich gebaut werden, das heißt jedes Jahr eine größere Stadt als Osnabrück aufzubauen. Unsere Stadt hatte aber mehr als 1.200 Jahre zum Wachsen.

Die AfD Osnabrück wird sich in Zukunft mit vielfältigen Veranstaltungen vor Ort beim Bürger noch bekannter machen. Der Landesvorstand wünscht dem neugewählten Kreisvorstand einen guten Start.

Überschattet wurde der Kreisparteitag von einem physischen Angriff auf ein AfD-Mitglied, welches auf dem Heimweg war. Das Perfide: Das Mitglied war durch Krücken körperlich eingeschränkt. Ein solcher Angriff auf Schwache ist für Demokraten einfach unwürdig. Das Mitglied trug leider Blessuren davon.

Powered by WPeMatico

Kreisverband

Vorstand: Prof. Dr. Reiner Osbild (Erster Vors.), Thomas Ströhmer, Bernd Mütze (jeweils stellv. Vors.), Hans Tyedmers (Schriftführer), Michael Bernhardt (Schatzmeister), Max Klimpel, Dr. Hartmut Ziehm (Beisitzer)

Bankverbindung

Raiffeisenbank Moormerland

IBAN: DE55 2856 3749 0025 1526 00

Facebook