Kreisverband

Am Delft 30a

26721 Emden

Telefon: 015783788630
E-Mail: teacher_reiner@hotmail.com

Bankverbindung

Sparkasse Osnabrück
Kontonummer: 1551386541
Bankleitzahl: 26550105
IBAN: DE77265501051551386541
BIC: NOLADE22XXX

Reiner Osbild

llReiner Osbild

About Reiner Osbild

This author has not yet filled in any details.
So far Reiner Osbild has created 28 blog entries.

Regionaltreffen der parteinahen Desiderius-Erasmus Stiftung

Der stv. Vorsitzende der AfD Ostfriesland, Prof. Dr. Reiner Osbild, war am 21.10.2017 key note speaker bei der AfD-nahen Desiderius-Erasmus Stiftung e.V. i. Gr.

Politische Stiftungen haben ihre Grundlage in Art. 21 GG. Nichtsdestotrotz sind sie personell, organisatorisch und wirtschaftlich unabhängig von der jeweiligen Partei. Die Finanzierung erfolgt aus Steuermitteln, allein 520 Mio € für die Stiftungen der im letzten Bundestag vertretenen Parteien.

Reiner Osbild referierte über fundamentalistische Wirtschaftspolitik. Die Abkehr jeglicher Rationalität bei Klima/Energie, Armutsbekämpfung/Migration und der sogenannten Euro-Rettung hat zu ungedeckten Schecks in Höhe von unsagbaren 2,8 Billionen Euro geführt. Diese Zahl taucht in keinem Haushalt und in keiner Verschuldungsbilanz aus, da die vielgerühmte „Schwarze Null“ nur auf der Gleichung Einnahmen = Ausgaben beruht. Zukünftige Risiken, die jedes Kleinunternehmen unter Androhung gesetzlicher Sanktionen bilanzieren muss, bleiben im Regierungshandeln außen vor. Gleichfalls werden effizientere und kostengünstigere Lösungen permanent ignoriert.

Erasmus-Desiderius-Stiftung_Seevetal211017

…und hier ein paar Fakten zur Stiftung und zu Stiftungen insgesamt:

Erasmusstiftung-Fakten

 

2017-10-22T06:38:09+00:00 Oktober 22nd, 2017|

Michael Bernhardt gegen die ON.

Wie lange noch läßt sich Ostfriesland diese schlechte Presse gefallen? „Neu“-Bürger Michael Bernhardt, 1990 aus Rußland gekommen, jetzt Landtags-Kandidat der AfD, hat jedenfalls den „Tee auf“.

Intro_ON_Kontroverse

Während die ON den SPD-Hinterbänkler Saathoff über den grünen Klee lobt, wirft sie der AfD völkische und demokratiefeindliche Tendenzen vor. Nur weil sie die Grenzen kontrollieren will, wie dies 200 funktionierende Staaten in der Welt auch tun, und sie Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild fordert. Wahrlich demokratiefeindlich, Herr Schmidt! Hier Ihr unsägliches Zitat…

„…Auch wenn die beiden Regierungsparteien im Wahlkreis deutlich Federn lassen mussten: In riesigen Scharen sind die Wähler in Aurich/Emden nicht zur AfD übergelaufen. Angesichts von Äußerungen des AfD-Chefs Gauland, man werde Merkel „jagen“ und „unser Volk zurückholen“, ist das auch gut so. Ostfriesland hat sich resistenter gegenüber völkischen und demokratiefeindlichen Parolen gezeigt als viele andere Regionen Deutschlands.“ (ON, 24.09.2017, http://www.on-online.de/-news/artikel/311493/Erfolg-ohne-Schuetzenhilfe)

Vorgeschichte: schriftliches Interview mit Herrn Bernhardt…

Interview ON

 

….gefolgt von dem, was Sie aus diesem Interview mit Herrn Bernhardt gemacht haben…

http://www.on-online.de/-news/artikel/312958/AfD-Mann-sieht-sein-Vaterland-in-Gefahr

….was zu einer Absage für einen Privatbesuch führte….

 

Absage ON

…und die Abmahnung hinterher….

Leserbrief ON

2017-10-13T12:48:35+00:00 Oktober 8th, 2017|

Ein Streifzug durch die niedersächsische Umweltpolitik – und wie sie seit jeher versagte. Von Bettina Airaksinen

Sehr gute Stimmung und allgemeine Eintracht herrschte beim Treffen der AfD Ostfriesland am 05. Oktober 2017. Die überwiegend dem Wahlkampf gewidmete Sitzung wurde aufgelockert durch ein weiteres Impulsreferat. Hiermit setzt der Kreisverband die erfolgreich angelaufene Reihe der Impulsreferate fort. Schon das höchst aktuelle und brisante Referat zur Bargeldabschaffung unter der Moderation von Prof. Dr. Reiner Osbild, gehalten von einem ausgewiesenen Fachmann auf dem Gebiet der Geldtheorie, war stark besucht und regte zu lehrreichen Diskussionen an.

Diesmal hatte der Kreisverband eine seit Jahrzehnten ausgewiesene Expertin für deutsche und europäische Umweltpolitik eingeladen, die mit viel Humor und Lokalkolorit durch das doch eher trockene und nicht ganz leicht verständliche Thema führte.  Der Abend klang in lockerer Runde gemütlich aus und kann als voller Erfolg bezeichnet werden. Das originelle Impuls – Referat in voller Länge können Sie im Anhang nachlesen.

BA_Impulsreferat_umwelt_05.10.2017

 

2017-10-08T18:26:40+00:00 Oktober 8th, 2017|

Facebook